Beim online Verkauf eines Autos sind Bilder eine Pflicht. Ohne geht es nicht! Noch viel anschaulicher können Sie Ihr Auto aber mit einem Verkaufsvideo präsentieren. So wecken Sie das Interesse von noch viel mehr Gebrauchtwagensuchenden und schaffen es, diese von Ihrem Wagen zu überzeugen.

Vielleicht kennen Sie das Verkaufsvideo „Used Car Commercial 1996 Honda Accord“, welches vor einigen Jahren zu einem viralen Hit wurde. In dem Video wird ein alter Honda eines Privatverkäufers voll in Szene gesetzt und emotional aufgeladen. Der Verkauf des Hondas war ein voller Erfolg. Aber keine Sorge, ganz so ausgefallen muss ein Video zum Verkauf eines Autos nicht unbedingt sein. Es geht auch einfacher und trotzdem effektiv. Wie? Das erklären wir Ihnen jetzt.

Treffen Sie alle Vorbereitungen für das Video

Kamera: Um ein Video zu drehen benötigen Sie eine Kamera. Eine qualitative Smartphone Kamera ist ausreichend, sollten Sie keine Kamera zur Hand haben.

Auto waschen und saugen: Staub im Innenraum wie auf den Armaturen ist auf Detailbildern sehr gut sichtbar. Vor dem Dreh sollten Sie Ihr Auto daher nochmals gründlich waschen und saugen. Das macht einen ordentlichen und gepflegten Eindruck und vermittelt potenziellen Käufern, dass Sie sich um das Auto gekümmert haben.

Art des Verkaufsvideos: Überlegen Sie sich vorab, was für eine Art von Video Sie machen möchten. Soll es eine Slideshow aus verschiedenen Bildern werden oder möchten Sie verschiedene Videoszenen zusammenschneiden? Auf jeden Fall sollten Sie festlegen, was Sie alles aufnehmen möchten. Am besten gehen Sie von einer Außenansicht aus der Ferne auf alle Details ein. Im Innenraum sollten Sie alle Funktionen wie Schaltknöpfe, Display und Tacho mit gefahrenen Kilometern sowie Aufnahmen vom Sitzbezug, dem Kofferraum und weiterem machen.

Bonus-Tipp: Versuchen Sie die Details so anschaulich wie möglich darzustellen. Um zu zeigen, wie geräumig Ihr Auto ist, können Sie einfach mal die Sitze umklappen oder den Kofferraum mit Wasserkisten voll beladen.

Fahrzeugdokumentation: Können Sie ergänzend zum Video eine Beschreibung verfassen und z.B. in einem Inserat unter dem Video hinzufügen oder wird das Video alleinstehend verwendet? Falls kein Fließtext zusätzlich verfasst werden kann, sollte das Video die wichtigsten Punkte beinhalten.

Videobearbeitungssoftware: Schließlich benötigen Sie noch eine Videobearbeitungssoftware, mit der Sie das Video bzw. die Slideshow erstellen können.

Video-Slideshow erstellen

Für Anfänger in Sachen Videoerstellung und -bearbeitung eignet sich eine Slideshow für den Verkauf des Autos sehr gut. Hierbei können Sie Bilder aneinanderreihen und mit Texten oder Animationen versehen. Selbstverständlich können Sie auch Fotomaterial mit Videomaterial in einer Slideshow kombinieren.

Videoszenen drehen und schneiden

Ganz Anspruchsvolle und Fortgeschrittene können anhand von Videoaufnahmen des Autos ein Verkaufsvideo drehen und schneiden. Hierzu sollten Sie besonders viel Zeit in die Vorbereitung des Videos investieren, damit im Nachhinein der Bearbeitungsaufwand gering bleibt.

Effekte, Animationen und Text

Bei der Bearbeitung des Videos können Sie wichtige Eigenschaften über Ihr Auto mit Effekten, Animationen und Text hervorheben. Insbesondere das Einfügen von Text (bitte keine zu langen Textblöcke) ist nützlich, um die Aufnahmen des Autos zu erklären, zum Beispiel, welche Funktion die Schaltknöpfe haben oder wie viel Liter in den Kofferraum passen.

Video Voiceover oder Hintergrundmusik

Falls das Video selbsterklärend ist, können Sie eine passende Hintergrundmusik auswählen. Das belebt das Video und macht es emotionaler. Falls Sie das Gefühl haben, das Video lieber mit einem Voiceover zu kommentieren und Eigenschaften direkt zu erklären, ist auch das eine gute Entscheidung. Empfehlenswert ist hierfür ein Skript, damit Sie keine Informationen bei der Audioaufnahme vergessen.

Wie man ein Video zum Verkauf eines Autos macht

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert