Die deutsche Automobilindustrie ist eine der ältesten der Welt. Seit über 100 Jahren bestehen einige der deutschen Automarken. Sie haben eine lange Tradition und hohe Beliebtheit weltweit.

Die Geburtsstunde des Automobils

Das erste Auto der Welt wurde am 29. Januar im Jahr 1886 von Carl Benz in Deutschland als Patent angemeldet. Dieser Tag geht als Geburtsstunde in der Historie der Automobilindustrie ein. Der erste Motorwagen mit Verbrennungsmotor und drei Rädern wurde in Mannheim gebaut. Nicht viel später wurde in Stuttgart ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Automobils gelegt. Gottlieb Däumler (später Daimler) baute ebenfalls ein Fahrzeug. Nur wenige Jahre darauf, in 1891, entstanden in Europa die ersten Automobilfabriken und das Auto nahm Fahrt auf.

Bis heute werden mit deutschen Autos vor allem eine exzellente Qualität verbunden. Deutsche Automarken sind weltweit bekannt und genießen eine hohe Nachfrage und gute Preise auf dem Weltmarkt.

Welche deutschen Automarken gibt es?

Zu den bekanntesten Automarken zählen ohne Frage Marken wie Audio, BMW und Mercedes-Benz. Außerdem gibt es noch kleinere deutsche Automarken, die selbst in Deutschland nicht jedem bekannt sind. Der Automobilkonzern VW führt zudem noch Marken in anderen Ländern.

Hier ist eine Übersicht der bekanntesten deutschen Automarken:

  • Audi
  • BMW
  • Mercedes-Benz
  • Mini
  • Opel
  • Porsche
  • Smart
  • Volkswagen

Die folgende Liste beinhaltet unbekanntere Automarken aus Deutschland. Nicht alle der genannten Marken sind heutzutage noch aktiv.

  • 9FF
  • Alpina
  • Benarrow
  • BMW i
  • e-Wolf
  • Flocken
  • HAZ
  • Karabag
  • Lotec
  • Mansory
  • Mercedes-Maybach
  • Wiesmann

Interessant, jedoch weniger bekannt, sind Deutsche Autotuning-Marken. Dazu zählen die Nachfolgenden:

  • 9FF
  • Abt
  • AC Schnitzer
  • AMG
  • Apollo
  • B&B
  • Brabus
  • DD Customs
  • Gemballa
  • GSC
  • Geigercars
  • Hamann
  • Hennessey Performance
  • Hofele Design
  • Irmscher
  • LUMMA-Design
  • Novitec
  • RUF
  • Senner Tuning
  • Startech

Zusätzlich gibt es noch Automarken in anderen Ländern, deren Mutterkonzern jedoch in Deutschland sitzt. Diese Marken sind auch in Deutschland und weltweit sehr bekannt. Die folgenden Automarken zählen zum VW Konzern:

  • Bentley
  • Bugatti
  • Lamborghini
  • Seat
  • Skoda

Beliebteste Automarken in Deutschland

Welche Autos fahren die Deutschen? Deutsche Automarken führen hier die Rangliste. Laut Statista besaßen in den vergangenen drei Jahren (2019, 2020 und 2021) rund 15% einen Volkswagen, gefolgt von der Marke Opel, die mit rund 6 bis 7% ebenfalls einen großen Anteil ausmacht. Auch auf Platz drei schafft es eine deutsche Automarke. Rund 5% besitzen demnach einen Mercedes-Benz, dicht gefolgt von der US-amerikanischen Marke Ford. Platz fünf belegt jedoch wieder eine deutsche Automarke, nämlich BMW mit gut 4%. In die Top-10 schafft es auch die deutsche Marke Audi. Audi belegt mit rund 4% Platz sechs. Die beiden ausländischen Marken Skoda und Seat des Volkswagen-Konzerns sind ebenfalls unter den beliebtesten Automarken in Deutschland zu finden.

Die Daten aus den letzten drei Jahren bestätigen, dass deutsche Automarken nicht nur weltweit, sondern auch in Deutschland stark gefragt sind.

Statussymbol Auto

Das Auto ist vor allem für Männer ein Statussymbol. Jede Marke vermittelt hierbei andere Eigenschaften. Wer sich also für eine deutsche Automarke entscheidet, entscheidet sich auch für ein bestimmtes Image, das die Marke in sich trägt. Schließlich macht es einen Unterschied, ob man(n) sich einen zuverlässigen VW zulegt, der als klassisches Familienauto gilt, oder einen flotten BMW, welcher Exklusivität und Sportlichkeit miteinander vereint.

Deutsche Automarken

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.